Risk Assesment Trainings - Survival Events - Sportevents

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16

 

Sie sind Medienvertreter und berichten aus Kriegs- und Krisengebieten, aus Regionen mit feindlicher oder terroristischer Bedrohung oder aus Katastophengebieten? Dann kann unser Training Ihnen das Leben retten!

headertrainingsfuerjournalisten 445

 

Medienvertreter sind in Krisengebieten ständig der Gefahr ausgesetzt, bedroht, in ihrer Arbeit behindert, angegriffen, entführt und verschleppt sowie bei Terrorangriffen und kriegerischen Auseinandersetzungen verletzt oder sogar getötet zu werden. Zudem werden sie mit Leid, Armut und Tod konfrontiert, was zu einer schweren psychischen Belastung führt. Falsches Verhalten oder Unsicherheit können unabsehbare Konsequenzen haben, eine umfangreiche Vorbereitung auf Krisen- und Gefahrensituationen kann deshalb Leben retten.

 

Das SAFSEC© Konzept: Theoretisches Wissen speziell für Medienvertreter kombiniert mit gezielten Praxis-Übungen in realitätsnahen Gefahrenszenarien

 

pasteamumgangmitaggression 160Die Idee zu den SAFSEC Trainings für Medienvertreter hatte PAS-TEAM Gründer und Geschäftsführer Joachim von Hippel während seiner diversen Auslandseinsätze, unter anderem in Somalia, Serbien, Bosnien, Afghanistan und im Irak. Dort hat er oft beobachtet, wie sich Journalisten in Gefahr gebracht haben – manche wissentlich, um die Weltöffentlichkeit zu informieren, manche aber auch einfach aus Unwissenheit.

 

konfrontationmitdemtodkosovo 445 SAFSEC kombiniert theoretisches Wissen über die Gefahren, die Möglichkeiten zum Selbstschutz sowie politische, militärische und kulturelle Besonderheiten in den Einsatzländern mit intensivem Verhaltenstraining. Joachim von Hippel konfrontiert die Teilnehmer in realitätsnahen Szenarien mit Stress- und Gefahrensituationen wie Angriffen, Verhören und Geiselnahme. Er bespricht falsche Reaktionen offen und direkt, übt Teamarbeit und bereitet die Teilnehmer so sensibel und umfassend auf ihre Arbeit vor.

 

Ausbildungsinhalte SAFSEC© Training

Die SAFSEC Trainings werden immer individuell nach den Anforderungen der Teilnehmer zusammengestellt. Inhalte sind zum Beispiel:

  • Risikoanalyse und Abschätzung
  • Politische und interkulturelle Gegebenheiten in den Einsatzländern
  • Erkennen von terroristischen Bedrohungen
  • Erkennen und Bestehen typischer Bedrohungsszenarien
  • Verhaltenstaktiken bei Gefangen- oder Geiselnahme
  • Richtiges Verhalten bei Übergriffen auf die Gruppe
  • Krisenmanagement in Extremsituationen
  • Aufarbeitung psychischer Belastung in der Gruppe
  • Verhalten gegenüber Not leidender Bevölkerung
  • Erkennen von Waffen, Munition und Minen
  • Möglichkeiten des persönlichen Schutzes
  • Hilfe und Selbsthilfe bei medizinischen Notfällen
  • Richtiges Verhalten in unfreundlichen Gebieten (Survival-Taktiken)
  • Tipps zur Zusammenstellung der persönlichen Ausrüstung
  • Tipps zur Zusammenstellung der medizinischen Notfallausrüstung

 

Trainingsszenen aus PAS-TEAM Seminaren

 

Referenzen

In den Trainings für die Vorbereitung von Journalisten auf den Aufenthalt in Krisengebieten hat die PAS-TEAM Ltd. bereits Medienvertreter aus Redaktionen von n24, ORF, FAZ, taz, Hamburger Abendblatt, Bild, RTL, Hamburger Morgenpost und vielen mehr ausgebildet und unter anderem im Sommer 2011 eine Pressereise für Mitglieder des Deutschen Presse-Verbands DPV nach Pakistan mit vorbereitet. Mehr dazu unter "Feedbacks".

 

JvH-VortragDie PAS-TEAM Ltd. unterstützt die Organisation Reporter Ohne Grenzen und ist offizieller Partner des Deutschen Presse Verband DPV. Über eine 24/7 Hotline ist Cheftrainer Joachim von Hippel rund um die Uhr für Journalisten zu erreichen, die in Krisengebieten in eine Notlage geraten. Joachim von Hippel hält zudem Vorträge, etwa an Hochschulen wie der der Medienuniversität Mittweida oder bei Konferenzen für Sicherheitsspezialisten.

 

Anmeldung (ab 10 Personen auf Anfrage)

Safety & Security "von der Stange" gibt es bei uns nicht.  Da wir die SAFSEC Seminare individuell nach den Anforderungen der Teilnehmer ausrichten und  möglichst homogene Gruppen zusammenstellen, bitten wir Sie, zunächst per e-Mail oder Telefon Kontakt mit uns aufzunehmen, damit wir in einem Gespräch die Details klären und einen Termin vereinbaren können.

Sie erreichen uns unter:

Telefon: +40 175 6711466

e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


 

 

Die PAS-TEAM Ltd. unterstützt die Organisation "Reporter ohne Grenzen"

 

"Reporter ohne Grenzen" Barometer 2013

71 Journalisten getötet

826 Journalisten festgenommen

2160 Journalisten angegriffen oder bedroht

87 Journalisten entführt

77 Journalisten aus ihrem Heimatland geflohen

6 Medienmitarbeiter getötet

39 Blogger und Bürgerjournalisten getötet

127 Blogger und Internetaktivisten festgenommen

178 Journalisten derzeit im Gefängnis

 

PAS-TEAM
Computerservice Steuerwald | Joomla templates by a4joomla